Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Vertragsabschluss:

Alle Leistungen, die von Tennisfreaks für Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

 

2. Training:

Unser Angebot umfasst Einzel-, Gruppen- und Mannschaftstraining, sowie Tenniscamps, Schulaktionen und Individualbetreuung. Die Gruppen- und Trainereinteilung wird von Tennisfreaks vorgenommen, dabei wird versucht, auf Kundenwünsche Rücksicht zu nehmen.

Ein gebuchtes Trainingsangebot ist ohne ausdrückliche Zustimmung seitens Tennisfreaks nicht übertragbar.

Eine Trainingseinheit umfasst grundsätzlich 50 Minuten, außer in der jeweiligen Ausschreibung wird eine andere Dauer angegeben.

 

3. Stornierung / Ausfall:

Kostenloses Stornieren eines Saisonkurses ist nur bis eine Woche vor der ersten Trainingseinheit möglich, danach muss die Hälfte der Kursgebühren verrechnet werden. Laufende Kurse können nicht storniert werden, es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Kursgebühren.

Sollte ein Kunde aufgrund einer Krankheit oder eines Unfalls längerfristig (mindestens 6 Wochen in Folge) nicht am Kurs teilnehmen können, werden die versäumten Stunden nach Vorlage eines ärztlichen Attests rückerstattet.

Ein kostenloses Absagen von Trainerstunden ist nur bis 24 Stunden vor dem vereinbarten Termin möglich. Bei Absagen nach dieser Frist wird die gesamte Einheit verrechnet.

Bei Gruppentrainerstunden kann nur die gesamte Einheit abgesagt werden. Sollte ein Gruppenteilnehmer zum Termin erscheinen, tragen die nicht anwesenden Gruppenmitglieder die Kosten dieser Einheit mit.

Bei unsicherer Witterung hat sich der Kunde vorher zu erkundigen ob das Training stattfinden kann.

 

4. Aufsichtspflicht:

Die Aufsichtspflicht bei minderjährigen Kindern beschränkt sich auf die Dauer des Trainings. Vor Beginn und nach Ende des Trainings wird keine Aufsicht übernommen. Für Minderjährige außerhalb des Trainingsbereiches wird keinerlei Haftung übernommen.

 

5. Haftung:

Die Haftung für Schäden im Zusammenhang mit dem Training beschränkt sich auf die Dauer der Trainingseinheit und die Trainingsstätte. Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen.

Der Kunde haftet für von ihm verursachte Beschädigungen an leihweise zur Verfügung gestelltem Trainingsmaterial. Der Kunde haftet auch für jegliche Schäden gegenüber Tennisfreaks oder deren Kunden, die von ihm oder von ihm mitgenommenen dritten Personen oder Tieren verursacht werden.

Der Kunde stimmt bei Vertragsabschluss mit Tennisfreaks zu, dass er die Trainingseinheiten auf eigene Gefahr besucht.

 

6. Kosten / Zahlung:

Sämtliche Kurse, Blöcke, Trainerstunden oder sonstige Dienstleistungen von Tennisfreaks sind im Vorhinein, vorzugsweise per Überweisung, zu bezahlen.

 

7. Gewährleistung:

Reklamationen aufgrund gesetzlicher Gewährleistungsansprüche können bei folgender Adresse schriftlich geltend gemacht werden: Tennisweg 1 (Teichgasse), 2293 Marchegg / office@tennisfreaks.at

 

8. Datenschutz:

Ihre persönlichen Daten werden bei uns elektronisch gespeichert. Tennisfreaks ist eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte nicht gestattet. Kunden werden in unserem internen E-Mail-Newsletter aufgenommen, der über aktuelle Neuigkeiten und Angebote rund um die Tennisschule Tennisfreaks informiert. Die Zusendung des E-Mail-Newsletter kann jederzeit widerrufen werden.

Tennisfreaks behält sich das Recht vor, etwaiges Bild- und Videomaterial für Zwecke von Tennisfreaks zu verwenden. Sollte die Verwendung nicht gewünscht sein, kann sie jederzeit widerrufen werden.

 

9. Gericht:

Als Gerichtsstand wird Korneuburg sowie das österreichische Recht vereinbart.

 

 

Marchegg, 13.11.2018